Manuelle Therapie

Viele Beschwerden am Bewegungsapparat, also den Muskeln und Gelenken, entstehen durch mangelnde Beweglichkeit. Die Blockierung eines Gelenks kann mit dem Bild einer klemmenden Schublade beschrieben werden: Die das Gelenk umgebenden verspannten Muskeln blockieren die Knochen und hindern diese an einer freien Beweglichkeit.

Durch die Manuelle Therapie (MT) wird die Beweglichkeit verbessert, der Schmerz kann reduziert werden oder ganz verschwinden.

Was ist Manuelle Therapie?

Die Manuelle Therapie (MT) ist eine Methode, die sich mit der Untersuchung und Behandlung von Erkrankungen und Funktionsstörungen des menschlichen Bewegungsapparates befasst. Hierbei beurteilen wir alle an einer Erkrankung beteiligten Nerven, Muskeln und Gelenke.

In der Behandlung werden blockierte Gelenke durch sanfte Techniken stabilisiert bzw. überbewegliche und instabile Gelenke durch individuelle Techniken gestärkt.

Ziele der manuellen Therapie

Ziel der manuellen Therapie ist es, Schmerzen und Bewegungsstörungen zu lindern, indem nicht nur Symptome behandelt werden. Deshalb ist die intensive Befunderhebung am Anfang jeder Behandlung sehr wichtig. Wir suchen dabei die Ursachen und arbeiten an der Beseitigung Ihrer Beschwerden.

Wirkung der Manuellen Therapie

• Mobilisierung von Gelenken
• Kräftigung abgeschwächter Muskulatur
• Erkennen von Blockaden und Dysbalancen
• Unterstützung der Organsysteme
• Stressauflösung

Die Manuelle Therapie wird in unserer Praxis in München ausschließlich von unseren speziell dafür ausgebildeten und zertifizierten Therapeuten in der Physiotherapie durchgeführt.